Bei den Zeltkindern dreht sich alles ums Zelten mit Kindern

Wo campen? Welche Zelte haben sich bewährt? Welche Schlafsäcke und Isomatten sind für Kinder praktisch? Was brauchst du zum Kochen für glückliche Kids? Was brauchen du und deine Familie überhaupt?
Bei uns bekommst du Planungshilfen, Packlisten, Tipps aus der Zeltkinder-Community und Antworten auf deine Fragen zum Zelten. Dazu gibt es eine Karte mit den liebsten Campingplätzen der Familien aus unserer Facebook-Gruppe.

Zeltkinder verraten dir, was du für einen unvergesslichen Zelturlaub mit deinen Kindern brauchst

Hast du als Kind gezeltet? Erinnerst du dich an wärmende Lagerfeuer, Stockbrot oder an wildes Toben im Freien? Schaukelte deine Mutter in der Hängematte und genoss den Geruch von Thymian und Pinien in der Nase, während sie dir beim Spielen zuschaute? Familien-Auszeit, In-der-Natur-Sein und sich nah kommen. Das bedeutet für uns Familien-Zelten.

Und du? Zeltkinder ist die größte  Plattform zum Thema Zelten mit Kindern und eine rege Community. Alle Informationen kommen aus erster Hand; aus gelebten Erfahrungen. Zeltkinder bereisen die Welt. Dabei prüfen, sortieren, sammeln und bereiten wir nützliche Informationen für dich und deine Familie auf. Anschaulich, verständlich, zuverlässig. Auch ein bisschen gefährlich: Nach dem Lesen unserer Erfahrungsschätze verlangst du nach mehr Urlaub 😉.

Bei den Zeltkindern bekommst du:

  • Anregungen über viele Erfahrungsberichte
  • Planungshilfen mit Karten, Checklisten und Packanleitungen
  • Tipps aus der familienfreundlichen Community
  • Kontakt zu Eltern, die mit Kind und Baby zelten
  • Mut zu mehr Camping mit Kindern
  • Unterstützung bei kleinen Problemen
  • Vorfreude auf das nächste Natur-Abenteuer

Im Blog findest du Artikel übers Campen mit Kindern im Zelt und passenden Outdoor-Aktivitäten. Erfahrene Zeltkinder geben Tipps, die deinen Camping-Urlaub leicht machen und berichten über familienfreundliche Campingplätze in schönen Regionen.

Adventskalender: Ab 1.12.2022 kannst Du täglich tolles fürs Zelten gewinnen

die richtige Camping-Ausstattung für den Familienurlaub im Zelt

Wer steckt hinter den Zeltkindern?

Zeltkinder ist die größte Plattform für zeltende Eltern und
die aktivste Community zu Familienurlaub im Zelt im deutschsprachigen Raum.
Wir machen Mut, inspirieren und bringen Menschen
mit Zelterlebnissen zusammen
. Durch unsere Hilfe wird
das Zelten mit Kindern für dich ein Kinderspiel.

Warum gibt es ein Portal zu Zelten mit Kindern?

Aus Leidenschaft
Als absolute Natur-Närrin, Barfuß-Liebhaberin und Kajak-Wasserwanderin bin ich, Ivonne Wolter, im Zelt unterwegs. Den Lebensstil wollte ich mit meinen Kindern weiterleben. Zu wenige Informationen rund ums Zelten mit Kindern fand ich im Internet. Diese unbefriedigende Situation beendet nun das Zeltkinder-Portal mit seiner familienfreundlichen Community.

Persönliche Erfahrungsberichte und Tipps aus der Facebook-Gruppe findest du zu diesem sensiblen Thema übersichtlich aufbereitet. Zelten kann so unterschiedlich sein, daher sind die Sichtweisen mehrerer Familien wichtig.

Aus Verantwortung
Seit meine Kinder fünf Jahre alt sind, zeige ich ihnen die Welt aus Zelt und Kajak heraus. Oft waren wir zu dritt unterwegs, was nicht immer einfach war. Jeder Urlaub ist einmalig und beschert mir neue Erkenntnisse.

Mit 15 Jahren Erfahrungen im Zelten mit Kindern sind meine Camping-Urlaube sehr entspannt geworden und ich treffe viele Zeltkinder auf meinen Reisen. Damit du ohne diese Lehrjahre einen unvergesslichen Camping-Urlaub mit deiner Familie erlebst, habe ich die Zeltkinder gegründet.

Warum Camping mit KInd und Baby cool ist - Tipps fürs erste Mal

Klar, Zelten ist günstig. Dafür bleibt es mit der aufwendigen Vorbereitung für Eltern eine Herausforderung. Acht Gründe, weshalb du trotzdem mit deinen Kindern zelten solltest:

  1. Weil deine Kinder lernen, dass weniger manchmal mehr ist, um gemeinsame Abenteuer zu erleben.
  2. Weil deine Kinder Raum zum Toben und Entdecken erhalten.
  3. Weil deine Kinder mit Spielfreunden zusammen auf dem Zeltplatz die pure Freiheit genießen.
  4. Weil Kinder und Erwachsene ein Gemeinschaftsgefühl entwickeln, das in dieser Form in einem Hotel nicht aufkommt.
  5. Weil du nirgendwo der Natur so nahe wie beim Zelten kommst.
  6. Weil du dich einfach treiben lassen und deinen Alltag vergessen kannst.
  7. Weil du beim Campen selbst zum Kind wirst.
  8. Weil du beim Beobachten des Sternenhimmels die wahre Entspannung spürst.

Drei Tipps von Ivonne Wolter fürs erste Mal Campen mit Kids

  1. Fang bescheiden an mit dem Zelten mit Kindern: Fahr erst einmal in der nahen Umgebung für zwei Nächte zelten.
  2. Finde einen Campingplatz, der den Bedürfnissen deiner Familie entspricht: Vermeintlich unspektakuläre Regionen bieten tolle Zeltplätze fürs erste Mal Camping mit Kindern.
  3. Denk an Regentage: Überdachte Spiel- und Aufenthaltsgelegenheiten und spannende Indoor-Freizeitmöglichkeiten in der Nähe retten die gute Laune an trüben Tagen.
Menü schließen