Tipps & FAQs

Häufig gestellte Fragen und Nützliche Tipps

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau! 
Hier  findet ihr häufig gestellte Fragen rund ums Zelten mit Kindern aus der Facebook-Gruppe und viele Tipps, die unsere Urlaube erleichtert und verschönert haben. Eure Frage ist noch nicht dabei, dann hinterlasst sie uns im Kommentar und ihr bekommt eine Antwort.

WAS BRAUCHT MAN ZUM ZELTEN MIT KINDERN?

Beim Zelten gilt: weniger ist mehr. Aber je nach Vorlieben, Ort und Zeit des Urlaubes kann dann doch einiges an Ausrüstung zusammen kommen. Wir haben für Euch Packlisten geschrieben und geben eine Übersicht, was man in den Campingurlaub alles mitnehmen kann unter Ausstattung.

Zudem haben wir eine Übersicht erstellt über beliebte Schlafsäcke und Isomatten für Kinder und Babys sowie sonstiges Camping-Zubehör. Hier gibt es echte Innovationen auf dem Campingmarkt, zum Beispiel klappbare Hochstühle für Zeltkinder.

WAS BRAUCHT MAN BEIM ZELTEN MIT BABY?

  • Wasserkocher
  • Thermosflaschen zum Wärmen
  • Lammfell zum Darunterlegen
  • Waschschüssel, ggf zusammenfaltbare zum Baden
  • Töpfchen
  • Hochstühle
  • Extra Spieldecke
  • Trage, Buggy oder Tuch
  • Mützchen für die Nacht

Viele Camper gehen schon mit Babys zelten. Die Erfahrungen zeigen auch, dass die Kleinen oft sehr gut im frischen Zelt schlafen. Nur wenn es sehr heiß ist, empfehlen wir Dunkelzelte oder ein Tarp, um zusätzlich Schatten zu spenden.

Tipp: Es gibt zusammenkoppelbare Schlafsäcke, wo Mutter und Kind in einem Schlafsack sind und so das nächtliche Stillen angenehmer ist. Ideal sind auch doppelte Isomatten oder Luftmatratzen.

WAS GEHÖRT ZUR CAMPING-GRUNDAUSSTATTUNG?

Nicht nur für Anfänger ist die Frage: „Was braucht man zum Campen mit Kindern?“ schwer zu beantworten. Die Antwort wäre: Kommt darauf an. Worauf es ankommt erfahrt ihr auf unserer Seite Camping-Ausstattung.

  • Zelt / Familienzelt
  • Schlafsack
  • Isomatten oder Matratzen
  • Essen und Trinken
  • Isolierte und wasserdichte Picknick-Decke
  • Taschenlampen
  • Passende Kleidung inkl. Matschkleidung, Gummistiefel und warme Schlafsachen
  • Hygieneartikel inkl. WC-Papier
  • sonstige persönliche Dinge für Kinder und Babys
  • Packsäcke / Kisten zum Sortieren
  • Mülltüten und Lappen zum Mal Saubermachen
  • Wäscheleine und Klammern

Solltet Ihr gerade anfangen oder mal nur ein Wochenende zelten gehen, kann man gut und gern auf eine Kochausstattung verzichten. Einfache Brotzeit, Müsli zum Frühstück, essen gehen oder Pizza auf den Zeltplatz bestellen entspannt die Lage.

Tipp: Wir nehmen für jeden eine Stirnlampe mit. So haben wir die Hände frei und es gibt keine Streiterei. Zudem kann man die Stirnlampe schnell in ein gemütliches Licht fürs Zelt verwandeln.

WELCHES FAMILIENZELT IST DAS PASSENDE FÜR DEN CAMPINGURLAUB?

Es gibt viele Fragen, die Ihr Euch stellen solltet, bevor Ihr ein Familienzelt kauft. Diese Fragen und eine Übersicht über die Zelte unserer Facebook-Community findet ihr im Blogartikel über Familienzelte. Und falls ihr erst mal den Campingurlaub ausprobieren wollt ist ein Mietzelt oder der Kauf eines gebrauchten Zeltes ein Option.

WAS KOCHEN FÜR DIE FAMILIE BEIM ZELTEN?

Open Air zu kochen ist ein Traum, aber auch oft eine Herausforderung. Wie Ihr diese meistert, welche Kocher sehr kinderfreundlich sind und eine umfangreiche Packliste für Lebensmittel und Kochausrüstung findet Ihr unter „Essen“. Was kocht Ihr am liebsten beim Zelten für Eure Kinder? Erzählt uns von euren Erfahrungen, teilt eure Rezepte.

ZELTEN BEI GEWITTER - WAS TUN?

Was du tust, wenn du und deine Kinder im Zelt von einem Gewitter überrascht wirst, musst letztendlich du entscheiden und es ist sicher auch immer von der Situation abhängig. 

Hier findest du ein paar nützliche Tipps und Informationen, welche dir vielleicht bei der Entscheidung helfen.

Welche Erfahrungen hast du bereits mit Gewitter beim Zelten gemacht? Wie verhältst du dich?

Menü schließen