Zelten in Nordrhein-Westfalen (NRW)
Zelte im Wald

Zelten in Nordrhein-Westfalen (NRW)

Die beliebtesten Campingplätze & Ausflugsziele: Du möchtest mit deinen Kindern in Nordrhein-Westfalen (NRW) campen? Du suchst einen naturnahen und familienfreundlichen Campingplatz und was du in deinem Zelturlaub in Nordrhein-Westfalen tolles unternehmen kannst? Dann bist du hier genau richtig, denn wir verraten die beliebtesten Zeltplätze der Zeltkinder und Tipps für Familienausflüge, Wanderrouten, Badesee und… lass dich überraschen .

Campingplätze in der Eifel

Die Eifel ist ein beliebtes Ziel für Zelturlaube; ob baden im See, Wandern oder Radfahren, die Eifel hat für jeden etwas zu bieten. Folgende Zeltplätze wurden besonders empfohlen:

Ausflugsziele Eifel

  • Adler- und Wolfspark Kasselburg
  • Greifvogelstation in Hellenthal
  • Eifelpark Gondorf (Freizeit- und Tierpark mit vielen Themenspielplätze, 200 Wildtiere und Fahrgeschäfte)
  • Hochseilgarten Hürtgenwald
  • Arboretum Naturparcours in Nettersheim.
  • Manderscheider Burgen
  • Dinosaurierparks Teufelsschlucht
  • Freilichtmuseums in Kommern

Wandern in der Eifel

Die Eifel ist ein wahres Wanderparadies. Es gibt unterschiedlich lange, gut ausgeschilderte Wege, die auch deine Kinder begeistern werden. Einen Besuch der Manderscheider Burgen kannst du beispielsweise mit einer 6 km langen Wanderung auf dem Burgensteig verbinden. Oder den Besuch im Dinosaurierpark mit einer Tour durch die Teufelsschlucht. Lohnenswert ist auch der Besuch der Burg Eltz und eine Wanderung auf dem Eltzer Burgpanoramaweg. Die ganz kleinen können ihre ersten Wandererfahrungen auf dem 2,2 km langen Naturpfad Eulenweg sammeln. Ein absolutes Highlight ist jedoch eine Wanderung mit einem echten Ranger im Nationalpark Eifel. Die Touren sind kostenlos und starten am Nationalpark Tor Rurberg.

Radfahren in der Eifel

Bei einem Zelturlaub in der Eifel sollten die Räder in keinem Fall zu Hause bleiben. Besonders für Kinder eignet sich der Eifel – Adennenradweg, der Kalkeifel Radweg, der Maare Mosel Radweg und der Sauerradweg. Alle Wege verlaufen abseits der Straßen, meist auf alten Bahntrassen und weisen nur geringe Steigungen auf. Dir sind die Wege zu lang? Kein Problem, es lassen sich auch einzelne Abschnitte mit dem Rad entdecken.

Badeseen in der Eifel

In der Eifel gibt es zahlreiche Badeseen mit unterschiedlicher Ausstattung. Eher ruhig geht es am Freilinger See, dem Laacher See und dem Meerfelder See zu. Ein großes Freizeitangebot mit Wasserseilgarten, Spielplätzen und einer Segelschule findest du am Kronenburger See. Die Steinbachtalsperre bietet einen Spielplatz, eine Wasserrutsche und einen Springturm. Ausgewiesene Becken und Naturfreibäder findest du am Rursee, Zülpicher See, am Gemünder Maar und am Dürener Badesee.

Weitere Badeseen in der Eifel:

  • Badesee Echtz
  • Dürener Badesee
  • Pulvermaar
  • Heilbachsee
  • Barmener See
  • Waldsee Rieden
  • Strandbad Zülpicher See

Campingplätze im Bergischen Land

Im Bergischen Land erwartet euch eine abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft. Ihr könnt durch kleine Täler und über Wiesen streifen oder in einer der zahlreichen Talsperren baden. Ein Abstecher nach Köln ist genauso machbar, wie eine Fahrt mit der Wuppertaler Schwebebahn.
Es gibt zahlreiche Campingplätze, viele sind weitestgehend Dauercampern vorbehalten. Besonders empfohlen für Familien im Zelturlaub werden:

Ausflugsziele Bergisches Land

  • Altenberger Märchenwald
  • Affen- und Vogelpark Eckenhagen (Mischung aus Tierpark und Erlebniswelt inklusive einer indoor-Halle
  • Hochseilgarten K1.
  • Baumwipfelpfad im Naturerlebnispark Panabora.
  • Straußenfarm in Emminghausen

Wandern im Bergischen Land

Im Bergischen Land findest du eine Vielzahl an Wanderwegen. Vom kurzen Spaziergang bis zur Mehrtagestour, von breiten Forstwegen bis zu kleinen Pfaden ist alles dabei und gut beschildert. Du bist noch mit Kinderwagen oder Buggy unterwegs? Dann kommen für dich beispielsweise der Wasserweg, der Klangpfad oder der Vogel Weg in Frage. Mehr Abenteuer und kleine Pfade findest du auf dem Steinhauerpfad und dem Grafen und Mönchsweg und für Tierliebhaber empfiehlt sich der Bauernhofweg. Ein Highlight für Groß und Klein sind die Alpaka und Lama Wanderungen.

Radfahren im Bergischen Land

Deine Kinder sind klein und noch etwas unbeholfen auf dem Rad? Im Bergischen Land gibt es den Agger – Sülz Radweg, den Wupperweg und zahlreiche Bahntrassenradwege auf denen sie sich, ohne große Steigungen, erproben Können. Mit dem Fahrradbus kommst du bequem wieder zum Startpunkt zurück.
Aber auch Sportskanonen werden im Bergischen Land fündig und dank des Knotenpunktsystems kannst du dir die passende Route für deine Familie selbst zusammenstellen

Badeseen im Bergischen Land

Im Bergischen Land laden die Wuppertalsperre, die Bevertalsperre, die Bucher Talsperre und die Lingese Talsperre zum Baden ein. An allen Seen gibt es gastronomische Angebote und Picknickmöglichkeiten. . Alle Seen gelten als Kinderfreundlich und bieten ein Unterschiedliches Freizeitangebot wie Spielplatz, Bootsverleih und an der Bewertalsperre auch eine Segelschule.

Weitere Bademöglichkeiten im Bergischen Land:

• Aggerstrand Rüderoth
• Freizeitanlage Loopacabana

Campingplätze im Sauerland

Im Sauerland kannst du Aktivurlaub mit Erholung verbinden. Zahlreiche Seen, Wanderwege und Radwege sorgen dafür, dass es dir und deinen Kindern nicht langweilig wird. Auch hier gibt es eine große Auswahl an Campingplätzen. Von den Zeltkindern favorisiert werden:

Ausflugsziele Sauerland

  • Natur – und Freizeitpark Sauerland mit Märchenwald und Fahrgeschäfte
  • Spielberg Aventura
  • Freizeitpark Fort Fun
  • Panorama Park Sauerland
  • 1000 Meter langen Zipline in Altenberg
  • Fahrt mit der Drasinebahn das

Wandern im Sauerland

Für die Kleinen gibt es im Sauerland verschiedene Erlebnis- und Themenwege, die extra auf Kinder ausgerichtet sind. Größere Kinder können die Region auf den sauerlandspuren erleben. Sie gibt es als Themenwege und als Touren, die hauptsächlich über naturnahe Wege führen. Mit dem Rothaarsteig, dem Kellerwaldsteig und dem Urwaldsteig gibt es die Möglichkeit eine mehrtägige Wanderung zu unternehmen.

Radfahren im Sauerland

Im Sauerland gibt es ein gut ausgebautes Radwegenetz und mit dem Knotenpunktsystem kannst du ganz einfach eine passende Tour für dich und deine Familie zusammenstellen. Entlang von Flüssen und auf alten Bahntrassen kommen auch kleine Radfahrer auf ihre Kosten. Ihr seid sportlich ambitioniert oder wollt eine Mehrtagestour machen? Hier bietet sich der Diemelradweg an.

Badeseen im Sauerland

Mit Biggesee, Möhnesee, Hennesee, Diemelsee und Sorpesee warten im Sauerland fünf große Seen auf dich, die alle über ein großes Freizeitangebot verfügen. Neben dem baden kannst du hier verschiedenen Wassersportarten wie Kanufahren, Surfen, tauchen und auch Segeln nachgehen

Campingplätze am Niederrhein

Am Niederrhein findest du Kultur, Natur und eine Landschaft, die durch ihre weite besticht. Egal ob Geschichtsfreak, Vogelliebhaber oder Aktivurlauber. Du suchst nach einem naturnahen und familienfreundlichen Campingplatz in der Region Niederrhein? Folgende sind besonders empfehlenswert:

Ausflugsziele Niederrhein

  • Wunderland Kalkar mit Kettenkarussell,Achter-/Wasserbahn
  • Wildpark Gangelt
  • Terra Zoo Rheinbach
  • Tierpark Weeze
  • Deutschlands größtes Freilichtmuseum in Xanten
  • Wasserski und Surfen in Xanten
  • Bobbolandia mit über 30 Spielattraktionen
  • Bauernhof Erlebnisoase Irrland (Spielplätzen, Tieren und auch Badespaß)

Wandern am Niederrhein

Gerade mit kleinen Kindern ist der Naturpark Schwalm – Nette ein Wanderparadies, da die Wege überwiegend flach verlaufen. Die WasserWanderWelt im deutsch-niederländischen Grenzgebiet bietet zahlreiche gut markierte Premiumwanderwege von unterschiedlicher Länge.

Radfahren am Niederrhein

Die flache Landschaft mit ihren Flussauen und Heidemooren ist nicht nur für kleine Radfahrer ein Paradies. Mit dem Knotenpunktsystem kannst du dir ganz einfach eine eigene Route zusammenstellen oder aber eine der Themenrouten wählen. Beliebte Radrouten am Niederrhein sind die Niederrheinroute, die drei Flüsse Tour und die Römer – Lippe Tour. Natürlich kannst du all diese Touren auch abkürzen oder in mehreren Etappen radeln.

Badeseen am Niederrhein

Auch am Niederrhein findest du zahlreiche Badeseen. Badeurlaub und Action kannst du an der Nord- und Südsee in Xanten verbinden. Der Wisseler See bietet Sandstrand und einen Abenteuerspielplatz und am Haltener See kannst du im Strandkorb entspannen, während deine Kinder im Sand buddeln, eines der vielen Wassersportangebote nutzen, sich auf der Rollrutsche austoben oder im Kletternetz klettern. Zahlreiche Freizeitaktivitäten für Groß und Klein bietet auch die Blaue Lagune in Wachtendonk.

Weitere Badeseen am Niederrhein:

  • Freizeitsee Menzelen
  • Bettkamper Meer
  • Kaarster Seen
  • Eyller See
  • Effelder Waldsee

Campingplätze im nordöstlichen NRW

Münsterland, Ost Westphalen Lippe und Teutoburger Wald gelten als Park- und Pferderegion Nordrhein Westphalens. Hier findest du zahlreiche Sport-, Freizeit und Erholungsmöglichkeiten für die ganze Familie. Wie auch im übrigen NRW mangelt es in der Region nicht an Campingplätzen, speziell empfohlen werden von den Zeltkindern die folgenden Campingplätze:

Ausflugsziele im nordöstlichen NRW

  • Tiere-Bestaunen: Allwetterzoo in Münster, dem Natur Zoo in Rheine, dem Wildpark Frankenhof und den Tierparks in Oderdissen und Herford
  • Safaripark Stukenbrock
  • Dülmener Wildpferden.
  • Ketteler Hof mit Spielplätze, Wasserrutschen, Klettergeräte, einen Kletterparcours und eine Sommerrodelbahn.
  • Potts Park in Minden
  • Museumsdorf in Rahden über das bäuerliche Leben im 19. Jahrhundert.

Wandern im nordöstlichen NRW

Mit den Teutoschleifen gibt es in der Region ein gut beschildertes Wanderwegenetz mit zahlreichen Rundwanderungen. Ein Geheimtipp für Kinder ist der Hexen Pfad im Tecklenburger Land. Auf dem Hermanns Weg und dem Luderusweg besteht die Möglichkeit, eine mehrtägige Wanderung zu unternehmen.

Radfahren im nordöstlichen NRW

Radfahren gehört in dieser Gegend von NRW zum guten Ton. Es gibt mehrere 1000 Kilometer Radwege, darunter zahlreiche Rundtouren und Themenrouten. Die meist flache Landschaft im Münsterland eignet sich besonders gut für kleine Radfahrer. Beliebt bei Groß und Klein sind die Schlösserroute, die Friedensroute, die sagenroute und die Flamingo Route. Alle Touren kannst du dank des fahrradfreundlichen Nahverkehrs abkürzen oder in Teilstücken fahren.

Badeseen im nordöstlichen NRW

In der Region laden zahlreiche Seen mit unterschiedlichen Angeboten zum Baden ein. Im Münsterland gelten der Bochholter Aasee, die Buddenkuhle, der naturbadesee Saerbeck, der Silbersee und der Hertha See als besonders schön. Ein besonderes Badeerlebnis verspricht der Aquapark am Baggersee Tuttenbrock. Surfmöglichkeiten und einen Tretbootverleih gibt es am Stemmer See. Mit kleinen Kindern lohnt sich ein Besuch im Familienpark Funtastico am Schiedersee oder in der Freizeitanlage Höxter Godelheim.

Weitere Badeseen im nordöstlichen NRW:

  • Offumer See
  • Haddorfer See
  • Lippe See
  • Steinhuder Meer
  • Dümmer See
  • Schiedersee

Nun habt Ihr die Qual der Wahl in NRW. Teilt eure Erfahrungen und helft somit anderen Zeltkindern, Hinterlasst dafür einen Kommentar oder schickt mir eure Anmerkung an ivonne@zeltkinder.de. Dann ergänze ich es gern.

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Sabrina

    Für das Sauerland noch folgender Tipp:

    Spaßbad Plettenberg
    Aventura Abentura der Spielberg in Medebach

  2. Sabrina

    Mir fehlt das Ruhrgebiet. Hier gibt es so tolle Sachen für Kinder. Und für Familien auch echt günstig, weil man sich die ruhrtopcard kaufen kann und dann alle tollen Sachen einmal kostenlos hat. Den Preis der Karte hat man nach 3-5 Attraktionen schon wieder raus.

    1. Ivonne Wolter

      Ganz lieben Dank für die tollen Ergänzungen… das mit der RuhrtopCard klingt gut; gerade für Familien 😉

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen