Buchtipp: Trekkingträume für Familien
"Trekkingträume für Familien" mit Zelt, Rad, Boot oder zu Fuss

Buchtipp: Trekkingträume für Familien

Wir verraten euch unseren aktuellen Buchtipp als Vorfreude für die nächste Saison: „Die Trekkingträume für Familien“ vom Naturzeit Reiseverlag. Warum? Weil diese Buch Abenteuer bereithält, die unvergesslich und wertvoll sind. Auch wenn einige der Vorschläge dieses Jahr nicht funktionieren, vermag dieses Buch uns dazu befähigen neue Wege zu probieren. Ein Tipp meinerseits: Als Wasserwanderer habe ich immer einen Platz mit meinen Kindern zum Schlafen gefunden 😉 Lasst euch inspirieren und gewinnt ein Exemplar!

Ihr träumt von einer Kanutour mit Zeltplatz am Wasser und abendlichem Lagerfeuer? Von einer Wanderung durch die norwegische Weite oder einer ersten kleinen Bergtour mit Übernachtung auf einer Hütte? Ihr möchtet mit euren Kids mehrere Tage in der Natur unterwegs sein oder, statt mit dem Auto, einfach einmal mit Fahrrad und Zelt verreisen? Dann werft doch mal einen Blick in dieses neue Buch: »Trekkingträume für Familien«. Es bietet euch:

  • Ausführliche Packlisten (Zeltausstattung, Küche, Bootausrüstung, etc)
  • Trekking-Speiseplan für Mehrtagestouren
  • Hinweise für den richtigen Zelt-Stellplatz
  • Informationen zum Trekking im Regen
  • Umfangreiche Planungsempfehlungen und Praxis-Tipps
  • Ideen für Kindermotivierung, Sicherheit und vieles mehr

Outdoor-Abenteuer mit Kindern?

Gute Trekkingtouren für Kinder unterscheiden sich deutlich von Touren für Große. Wenn ihr als Eltern schon Outdoorerfahrung mitbringt, müsst damit rechnen, dass eure Tagesetappen deutlich kürzer werden, wenn die Kids mit dabei sind. Sportlicher Ehrgeiz ist völlig fehl am Platz. Outdoortouren mit Kindern sind eher so etwas wie Teambuilding und Erlebnispädagogik und das ist auch ihr ganz besonderer Wert. Eine Familientour soll sich nach Abenteuer anfühlen und intensive, positive Erinnerungen hinterlassen und sie wird euch im besten Fall zu einem starken Familienteam zusammenschweißen. Dazu sind kreative Ideen hilfreich und ein bisschen Handwerkszeug, das wir versuchen euch in diesem Buch zu vermitteln.

Buchcover: Tekkingträume für Famiien
Buchcover: Trekkingträume für Familien

Was ist das für ein Buch?

Das Buch »Trekkingträume für Familien« besteht aus zwei Teilen. Zuerst einmal geht es um das Know-How für Outdoortouren. Klar haben alle Zeltkinder Erfahrung mit dem Campen, aber zelten ist ja nicht unbedingt gleich zelten. Was braucht ihr, wenn Zelt und Ausrüstung statt in ein Auto in eure Fahrradtaschen, ein Kanu oder gar in Trekking-Rucksäcke passen sollen? Was nehmt ihr mit und wieviel davon? Welche Zelte eignen sich? Was braucht ihr für die Kids? Wie lang darf eine Tagesetappe mit Kindern sein? Wie findet ihr eine schöne Tour und wo gibt es passende Unterkünfte? Orientierung unterwegs, Kinder motivieren, Spiele in der Natur, Zelten bei Sonne und Regen, im Freien kochen, ein Feuer machen – das sind die Themen im ersten Teil des Buches.

Im zweiten Teil wird es konkret. Hier stellen wir 25 Mehrtagestouren vor – vom zweitägigen Mikroabenteuer mit Übernachtung auf einer Berghütte, über eine Wanderung mit Esel bis zur einwöchigen Kanutour. Die Touren haben kurze Etappen, sind genau beschrieben und ihr könnt auch GPS-Daten herunterladen. In der Übersicht mit Karte findet ihr Kilometerangaben und eine Liste mit möglichen Unterkünften – von der Jugendherberge bis zum Campingplatz. Diese Touren könnt ihr mit wenig Vorbereitung nachmachen. Acht davon liegen in Deutschland, zwei weitere an der Grenze zu Österreich. Die anderen führen euch nach Frankreich, Norditalien, Slowenien, Dänemark und Norwegen – das allerdings nicht sofort, sondern besser erst im nächsten Jahr.

Buch Trekkingträume für Famiien: Kinder vorm Zelt
Buch Trekkingträume für Familien: Kinder vorm Zelt

Trekkingträume in der Coronakrise

Wir stehen vor einem Sommer von dem noch keiner weiß wie er aussehen wird. Wird das Reisen möglich sein? Und wenn ja, wie und wohin? Der übliche Sommerurlaub könnte jedenfalls schwierig werden, denn voll belegte Strände und Liegewiesen am See vertragen sich nicht besonders gut mit der Notwendigkeit körperlicher Distanz.

Ein Reiseführer entsteht über einen langen Zeitraum und als wir die Trekkingträume konzipiert, recherchiert und geschrieben haben, war »Corona« noch eine harmlose italienische Vokabel. Das Buch war also definitiv nicht als Antwort auf die Fragen dieses Sommers gedacht und viele unserer Tourenvorschläge und Ideen werden wohl auch in diesem Jahr nicht funktionieren. Trotzdem sind wir sicher, dass die Trekkingträume gerade jetzt Familien inspirieren können – vor allem die, die sowieso gerne zelten und in der Natur unterwegs sind. Wandern, Kanu- und Fahrradfahren sind eine gute Möglichkeit, die Urlaubszeit mit spannenden Kinder-Abenteuern zu füllen.

Verwendet das Outdoor-Know-How aus den Trekkingträumen als Baukasten und die Tourenvorschläge als Inspiration für eigene Unternehmungen. Sucht euch eigene Ziele, denn die gibt es auch vor eurer Haustür. Lotet aus was möglich und sinnvoll ist, sammelt erste Erfahrungen mit kleinen Abenteuern in der Natur, probiert etwas Neues aus. Denn das ist schließlich die Chance in jeder Krise: Krisen zwingen uns dazu neue Wege zu gehen und erfinderisch zu sein. Also lasst euch etwas einfallen! Reist mit dem Fahrrad, zeltet im Garten oder übernachtet auf dem Balkon, erfindet neue Spiele im Wald, geht im Dunkeln nach draußen, versucht euch als Geocacher oder Spurenleser – und lasst auch die Kinder machen und ihre eigenen Ideen entwickeln.

Ihr wollt das Buch kaufen?

Der 416 Seiten umfassende, qualitativ hochwertige Reiseratgeber ist für 19,90 Euro im Buchhandel und auf www.naturzeit-verlag.de erhältlich.

Buch Trekkingträume für Famiien: Zelt am Fluss
Buch Trekkingträume für Famiien: Zelt am Fluss

Gewinnspiel: Ihr wollt das Buch gewinnen?

Beantworte die folgende Frage in einem Kommentar unter dem Blogeintrag.

Wie seid ihr im Zelturlaub unterwegs? Mit Auto, Bahn, Rad, Boot oder zu Fuss?

Wenn du noch mehr Chancen auf den Gewinn und bis zu drei Lose in den Lostopf werfen magst, mach am besten auch gleich hier noch mit:

Viel Glück wünschen euch die Zeltkinder und der Naturzeit Reiseverlag

Teilnahmebedingungen
Verlost werden drei Bücher vom Naturzeit Reiseverlag „Trekkingträume für Familien“. Das Gewinnspiel endet am 11. Mai 2020. Gewinner werden unter allen Kommentaren (hier, auf Facebook und Instagram) ausgewählt und per Direktnachricht oder Mail kontaktiert. Der Gewinn ist nicht auszahlbar. Facebook, Instagram und WordPress stehen in keinerlei Verbindung mit dem Gewinnspiel.

Die drei Gewinner stehen fest

Wow: 181 Zeltkinder haben mitgemacht. Ganz lieben Dank für eure Teilnahme und die vielen lieben Worte. Dieses Mal haben wir richtige Lose gemacht und gezogen. Wie immer, es konnten nicht alle gewinnen. Doch das nächste Gewinnspiel folgt noch diesen Monat. Lasst euch überraschen.

Allen drei Gewinnern schreibe ich heute noch eine Mail oder Direktnachricht. Ich wünsche Euch viel Freude mit dem Buch. Gern berichtet, wie es euch gefällt.

Werbung: Hinweis zur Partnerschaft

Wir finden die Bücher des Naturzeit Reiseverlags sehr gut und sind überzeugt, dass sie Familien bei der Planung ihrer Urlaube helfen, Mut machen und inspirieren. Daher unterstützen wir den Verlag und führen ein gemeinsames Gewinnspiel durch.

In diesem Zusammenhang hat der Naturzeit Reiseverlag Zeltkinder ein Exemplar der „Trekkingträume für Familien“ zur Verfügung gestellt.

Dieser Beitrag hat 70 Kommentare

  1. Alexander

    Ich liebe Touren mit dem Boot! Am liebsten mit dem Ruderboot 🙂 Da passen locker alle Zelte und viele Kinder rein.

    1. Wir sind auch am liebsten mit dem Boot unterwegs. Jedoch mit Kajaks, da kommt man überall durch 😉

  2. Alexander

    Und schaut in Fahrtrichtung. Muss ich leider anerkennen.

  3. Marcela Drumm

    Bisher sind wir noch mit dem Auto nunterwegs, aber das soll sich bald ändern Mit dem Fahrrad und auch mit dem Kajak würde uns gefallen.

    1. Wenn du dich entscheiden müsstest: lieber mit dem Fahrrad oder mit dem Boot?

  4. Scarlett

    Was für ein wunderschöner Gewinn. Da hüpfe ich doch gerne in den Topf. Vor den Kindern war ich sehr gerne mit dem Fahrrad und Zelt unterwegs, das hat großen Spaß gemacht, ist aktuell aber nicht umzusetzen, da ich die einzige Erwachsene bin. Vom Packmaß her für mich nicht zu realisieren. Deshalb fahren wir aktuell mit dem Auto wohin und zelten da und sind dann vor Ort entweder zu Fuß oder mit dem Auto unterwegs, wandern viel und genießen die Umgebung. Zelten gehe ich mit meinen 👧🏼👦🏻❤️.

    1. Ganz lieben Dank.
      Als meine Kinder fünf und sechs waren habe ich begonnen mit ihnen Kajak-Zelt-Touren zu machen. Dabei war ich auch alleine mit ihnen unterwegs und irgendwie ging es. Falls du irgendwann mal Lust hast es auszuprobieren, kannst du mich jederzeit fragen. Irgendwann werde ich auch noch einmal einen ausführlichen Bericht dazu schreiben 😉

  5. Susi

    Mit unserem VW T4 erleben wir gerade die meisten Abenteuer

  6. Olivia B.

    Wir sind hauptsächlich zu Fuß unterwegs 🍀🍀🍀 würden uns riesig über den Gewinn freuen …

  7. Michael

    Meist sind wir im Zelturlaub mit dem Auo unterwegs

  8. Susann

    Wir sind mit dem Auto unterwegs aber mit dabei immer unser Kanu, Fahrrad und unsere Wanderschuhe. Wir sind eher die aktiv Urlauber und lieben selbstbestimmten Urlaub ohne „Hotelstress“

  9. rene

    Zu Fuß oder mit der Bahn.

  10. Markus

    Anreise mit der Bahn und dann meistens zu Fuß.

  11. Sonya

    Zu Fuß und mit dem selbstausgebauten Campervan ❤️❤️❤️

    1. Das klingt toll. Schlaft ihr im Camper oder habt ihr noch ein Zelt dabei?

  12. Sandra R

    Wir reisen gerne mit dem Fahrrad und mit dem Zug zu unserem Lieblings-Campingplatz. Das ist einfach viel praktischer und wir erleben so ja auch schon auf der Hinfahrt etwas und haben viel Spaß beim Erkunden

  13. Dickmocksi

    Beste Kombination Rad/Zelt oder per Segelboot mit Persenning!

  14. Marcel Wegner

    Wir fahren mit dem Auto ! Lieben es aber im Zelt zu übernachten =)

  15. Dieter

    Zelten, angeln, paddeln und Lagerfeuer. Bei uns um die Ecke. Mehr Spaß gibt es nicht.

  16. Lars

    Wir sind immer mit der Bahn unterwegs.

    LG

  17. Jan Dormann

    Nachdem unsere geplante Donau-Radtour nicht stattfinden konnte (durfte) würden wir uns freuen wenn wir zum planen und träumen auf der Couch dieses Buch in die Hand nehmen könnten.

  18. Annegret

    Das Buch würde mich sehr interessieren. Bislang waren wir immer mit dem Auto unterwegs.

  19. Nicole Schuster-de Deugd

    Wir Zelte mit unseren drei Kids und Hund und brauchen dafür unser Auto, denn unser 30qm Zweitwohnsitz bekommen wir in keinen Rucksack! 🙈

  20. Michell

    Wir waren früher öfter mit Auto und Zelt unterwegs, aber seit die Kinder da sind haben wir uns das noch nicht getraut…

  21. Monika K.

    … bisher immer mit dem Auto unterwegs – bei recht viel Equipment…

  22. Sindy

    Wir sind mit dem Auto unterwegs. Es lässt sich so besser transportieren.

  23. Ann-Kristin Nuzzi

    Bis jetzt mit dem Auto mit Dachzelt. Nächste Planung mal mit dem Fahrrad und zu Fuß. Da wäre so ein Buch vorab richtig klasse. Würden uns sehr freuen.

  24. Jutta

    Wir lieben unsere Touren mit Kind und Kegel mit dem Rad

  25. Christof

    am meisten mit dem Auto

  26. Maria Schröder

    Momentan mit dem Auto, weil unsere Jüngste noch nicht Fahrrad-tauglich ist. Aber bald…

  27. Melanie

    Bis jetzt haben wir nur im heimischen Garten gezeltet 🙂 aber jetzt sind die Kinder in einem Alter wo wir uns eine Urlaubsreise mit Auto und Zelt gut vorstellen können!

  28. Marga

    Wir sind gerne mit der Bahn unterwegs.

  29. Christiane Baeck

    Bin tatsächlich gerne zu Fuß unterwegs — MERCI & TOI–TOI–TOI !!

  30. Doreen Voit

    Wir sind meistens mit dem Rad oder Kanu. ⛺🚲🛶
    Unseren geplanten Paddelurlaub in den Osterferien mussten wir leider absagen. Das Buch wäre eine tolle Planungshilfe und Ideengeber für spätere Touren.

  31. Maik

    Öfter mit dem Auto

  32. Vanessa

    Meistens sind wir mit dem Auto unterwegs 🙂

  33. Uta

    Wir sind Bahn-Fahrer. 🙂

  34. Carmen

    Wir fahren mit dem auto,praktisch,schnell,und stauraum.

  35. WOlf

    Wir sind mit allen Verkehrsmitteln unterwegs. Je nachdem, wie es passt und worauf wir Lust haben

  36. Wild Norbert

    Wir sind mit dem Auto unterwges, leider fährt die Bahn nicht zu den schönen Zelt- und Campinplätzen.

  37. Sascha S.

    Am ehesten mit dem Auto, vor allem wegen dem Platz zum transportieren

  38. Paul

    Am liebsten mit unserem Kanu. Letztes Jahr 14 Tage durch Norwegen und Schweden.

  39. Mira

    Wir sind meistens mit dem Auto unterwegs 🙂

  40. Martina L.

    Wir sind mit dem Auto unterwegs

  41. Marianne

    Mit dem Fahrrad und Zelt,meistens der Lahn entlang

  42. Olesja

    Wir sind immer mit dem Auto unterwegs, das 50 kg „Pony“ will ja schließlich mitwandern 😅🍀🤷‍♀️😱🐕

  43. Mattes

    Moin, wir sind überzeugte Bahn- und Fahrradfahrer.

    LG 🙂

  44. Cindy

    Hallo!
    Wir sind meistens mit dem Auto unterwegs. Mit Kindern ist es einfach am praktischsten.

  45. Lorenzo

    Wegen dem Anhang (Kinder plus Ausstattung) sind wir leider meistens mit dem Auto unterwegs.

  46. Angelika

    bisher mit dem Auto. Fahrrad und Boot steht aber auf dem Plan. Würden uns sehr über das Buch freuen!

  47. Frank Warnking

    fast immer mit der Bahn 🙂

  48. Michael

    Wir sind meistens mit dem Auto unterwegs

  49. Marga

    Wir fahren mit dem Auto.
    Ist ja doch viel Zeug was mit muß.

  50. Erika Klein

    Bis jetzt noch mit dem Auto … aber wir sind Alternativen gegenüber nicht abgeneigt.

  51. Momo

    Wir sind am liebsten mit Auto und Zelt in Skandinavien unterwegs. So eine kinderfreundliche Gesellschaft und man findet überall ein abenteuerliches Plätzchen, von wo aus wir Wanderungen machen.

  52. Tanja

    Erst mit der Bahn und dann zu Fuß.
    Jetzt wo wir direkt an der Küste wohnen wahrscheinlich auch endlich häufiger mit dem Fahrrad!

  53. Bianka

    Wir sind noch klassisch nur mit Zelt und ohne Strom etc. unterwegs. Ausflüge machen wir meist per Rad oder zu Fuß. Natur pur und selbst die Kinder ziehen mit 🙂

  54. Sebastian

    mit dem Auto

  55. Kathleen

    Hi. Tolles Gewinnspiel. Danke für die Chance. Wir sind i.d.R. mit dem Auto oder mit dem Fahrrad unterwegs.

  56. Christina Kühn

    im Regelfall mit dem Auto, manchmal mit dem Rad

  57. Susann H.

    meistens mit dem Auto, aber auch mal mit dem Rad oder zu Fuss

  58. Barbara

    meistens mit dem Auto aber auch schön ofter mal mit dem Zug

  59. Victoria

    Wir sind mit dem Autos unterwegs

  60. Mario Kaess

    Mit Auto und zu Fuß

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen