Kindertrage HOMB: Rucksack mit integrierter Rückentrage
Tragehilfe für große Kinder HOMB

Kindertrage HOMB: Rucksack mit integrierter Rückentrage

(Werbung) Die Hüfte schief, die Arme brennen, das Kind zappelt – ein Kleinkind tragen kann im Alltag, beim Ausflug in die Natur, Wandern oder Zelten wirklich anstrengend sein. Unpraktisch und nervig wird das Kind tragen auf dem Arm spätestens auf dem Weg zum Abwaschen auf dem Campingplatz, wenn die Hände voll sind und von unten ein „Mama? Arm!“ zu hören ist. Und nicht immer möchte oder kann man eine große Kindertrage, eine schwere Kraxe, einen Kinderwagen oder Buggy mitnehmen nur für den Fall, dass die Kinder nicht mehr laufen wollen oder können. Deshalb ist ein Plan B gefragt, wenn den Kindern die Puste ausgeht.

Der multifunktionale Huckepack-Rucksack HOMB ist die ideale und praktische Lösung für unterwegs, denn er spart viel Platz im Gepäck. Diese neuartige Tragehilfe ist ein Back-up, wenn Kleinkinder ab 1,5 Jahren eine Laufpause brauchen. Aber selbst größere Kinder bis 4 Jahren und bis 25 kg (geplantes Zulassungsgewicht) können mit dieser Kinder-Tragehilfe ein Stück getragen werden.

Ruckzuck ist das Kind im Huckepack-Rucksack: Das Kind steigt einfach in die integrierten Fußschlaufen auf den Rücken der Eltern und wird mit einer Sicherheitsweste dort festgehalten. So haben beide weiterhin die Hände frei und ihr könnt die Wanderung, den Gang zum Abwaschen oder den Rückweg ins Zelt fortsetzen. Ganz nebenbei ist diese Lösung sehr nachhaltig, denn auch wenn ihr keine Kindertrage mehr benötigt, könnt ihr den stylischen Rucksack weiter verwenden.

Was ist der HOMB?

Es ist ein 2-in-1-Konzept: Tragesystem und Tasche/Rucksack. Dabei steht HOMB für „Hop on my back! “

Der HOMB ermöglicht nicht nur das Kleinkind tragen am Rücken der Eltern, sondern ist auch ohne Kind darin ein superpraktischer, urbaner Rucksack. Alles, was du täglich dabeihaben musst, ist sicher auch gegen Regen verstaut. Und wenn dein Kind mal nicht dabei ist, wandelt sich der HOMB zur praktischen Umhängetasche.

Was ist das Besondere an dieser Trage für Kleinkinder?

  • flexibel einsetzbar und multifunktional: Tragehilfe oder Rucksack
  • Nutzung des Taschenelements als Umhängetasche – Gurte verschwinden unauffällig in den Trinkflaschen-Außentaschen
  • unkomplizierter Umbau der Trage zum Stadtrucksack
  • Leichtes Gewicht der Trage für Kleinkinder von ca. 1 kg Eigengewicht
  • stylisches, urbanes Design
  • Farbe: Anthrazit
  • bequem für Kind und Träger
  • anpassbar an deine Körperform
  • spart viel Platz beim Gepäck
  • keine Aufgabe als Sperrgepäck nötig
  • beim Bahnfahren hat die Kindertrage Platz im Staufach über dem Sitz
  • Zulassung wird bis 25 kg beantragt
  • Material: recyceltes Nylon
  • Fertigung ausschließlich in Europa

Für wen ist die Trage?

Der HOMB ist eine Trage für Kleinkinder ab 1,5 Jahren und Tragehilfe für große Kinder bis 4 Jahre

Vorteile für dein Kinder in der Kindertrage von HOMB:

  • freie Sicht auf die Umgebung
  • unkompliziertes Auf- und Absteigen ohne Hilfe
  • sicheres Tragen über schweres Terrain
  • enger Körperkontakt
  • viel Bewegungsfreiheit

Vorteile der Huckepack-Kindertrage für Träger*in:

  • angenehmes Tragen durch einen gepolsterten Hüftgurt
  • freie Hände für andere Dinge
  • gute Verteilung der Traglast ergonomisch auf Rücken und Hüfte
  • unterschiedliche Passformen
  • individuell auf die Rückenlänge einstellbare Rückensysteme
  • besonders leicht; vor allem im Vergleich zu üblichen Kraxen

Diese Eigenschaften der Kindertrage sorgen für Sicherheit:

  • Sicherheits- bzw. Kinderweste
    Diese ist über Sicherheitsgurte mit den Trägern des Rucksacks verbunden und auch von dort einstellbar. So kann das Kind eng am Rücken der Eltern fixiert werden und hat keinen Platz für zu großes „Gezappel“ (mit dem das Gleichgewicht der Eltern sonst beeinträchtigt werden könnte).
  • integrierte Fußschlaufen

Hintergrund zum Startup: Wer steckt hinter HOMB?

Die Idee stammt, wie sollte es anders sein, von zwei Müttern. Stefanie Fischer und Nina Sommer aus Hannover haben den Huckepack-Rucksack entwickelt, den sie selbst auf Reisen, bei Ausflügen und auch im Alltag immer vermisst haben, als ihre eigenen Kinder im Kita-Alter waren.

Nach den ersten Entwicklungsschritten an den eigenen Hobby-Nähmaschinen entstand ein professioneller Prototyp.

Ihr könnt helfen, damit der HOMB schnell Realität und umgesetzt wird

Beflügelt vom 2. Platz beim Hannoverschen Gründerwettbewerb „Startup Impuls“ möchten die beiden Frauen mit einer Crowdfunding-Kampagne noch bis zum 16. Mai auf der Plattform startnext.de das notwendige Kapital für eine erste Kleinserie zusammenbekommen.

Interessierte Eltern können dort ein Exemplar zum Vorzugspreis von 99 € vorbestellen. Später soll der HOMB für 139 € im gleichnamigen Online-Shop unter www.homb.de erhältlich sein.


Ihr möchtet wissen, welche anderen Partner die Zeltkinder unterstützen? Schaut euch unsere Zeltkinder-Top-Partner an

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen